Medisports Network

(28.09.2012) Der russische Freistilspezialist Danila Izotov wird seinen Vize-Weltmeistertitel bei der Kurzbahn-WM in Istanbul in diesem Jahr nicht verteidigen können. Da er sich gerade von einer Schulteroperation erholt, wird der 20-Jährige in diesem Jahr keinen Wettkampf mehr bestreiten.

In London hatte Izotov Bronze mit der russischen 4x100m Freistilstaffel geholt. Über seine Paradestrecke 200m Freistil musste sich der Staffel-Weltmeister bei den Olympischen Spielen mit dem achten und letzten Platz zufrieden geben. Erstmals hatte Izotov im Jahr 2009 für Aufsehen gesorgt, als er hinter Paul Biedermann und Michael Phelps im Alter von 17 Jahren WM-Bronze holte.