Medisports Network

(31.08.2011) Die derzeit stattfindenden brasilianischen Wintermeisterschaften in Belo Horizonte gelten als eines von insgesamt zehn Meetings, bei denen sich die Schwimmer vom Zuckerhut für die Olympischen Spiele in London qualifizieren können.

Bisher gelang es bei den zurückliegenden vier Meetings neun Athleten, die vom brasilianischen Verband vorgegebenen Normzeiten zu knacken.

Folgende Schwimmer haben dies geschafft:
Kaio Almeida – 100/200 Schmetterling
Cesar Cielo – 50 Freistil/100 Freistil
Leonardo de Deus – 200 Rücken/200 Schmetterling
Bruno Fratus – 50 Freistil/100 Freistil
Felipe Lima – 100 Brust
Thiago Pereira – 200 Brust /200 Rücken /200 Lagen /400 Lagen
Henrique Rodrigues – 200m Lagen
Felipe Silva – 100m Brust
Daynara de Paula – 100 Schmetterling

Hier die Normzeiten des brasilianischen Verbandes:

Herren   Damen
22.11 50 F 25.20
48.74 100 F 54.57
1,47,63 200 F 1,58,20
3,48,92 400 F 4,08,75
xxxxxxxxxxx  800 F 8,32,82
15,10,16 1500 F xxxxxxxxxx 
54.40 100 R 1,00,82
1,58,48 200 R 2,10,84
1,00,79 100 B 1,08,32
2,11,74 200 B 2,26,73
52.33 100 S 58.70
1,56,86 200 S 2,08,95
2,00,17 200 Lg 2,13,36
4,16,42 400 Lg 4,41,75