Medisports Network

(04.02.2012) Kurzbahn-Weltmeisterin Camille Muffat und Europameister Yannick Agnel konnten bei einem Meeting in Montpellier (Frankreich) erneut mit starken Zeiten überzeugen. Muffat entschied die 200m Freistil in 1:56,57 Minuten für sich. Bisher war im Jahr 2012 nur die US-Amerikanerin Allison Schmitt in 1:55,83 Minuten schneller gewesen.

 

Bei den Herren konnte über diese Distanz Biedermann-Konkurrent Agnel auf Platz eins schwimmen. In 1:46,94 Minuten war er leicht schneller als bei seinem Sieg in Nancy (1:47,01) vor wenigen Wochen. Er liegt damit weiterhin auf Platz zwei der Weltrangliste hinter dem Chinesen Sun Yang, der bei der Miami Super Challenge in Australien am vergangenen Wochenende genau eine Zehntel schneller war als Agnel.