Medisports Network

(02.07.2013) Wie der Deutsche Schwimm-Verband heute auf seiner Website bekanntgab, werden sieben Freiwasserathleten des DSV an der Schwimm-WM 2013 in Barcelona teilnehmen. Neben den vier Schwimmern, die sich bereits im Rahmen der Weltcup-Serie qualifizieren konnten, sprangen bei der Freiwasser-DM in der vergangenen Woche auch die Nachwuchshoffnungen Rob Muffels, Svenja Zihsler und Finnia Wunram auf den WM-Zug auf.

Die Qualifikation für die olympische 10km-Distanz erfolgte bereits im Rahmen der beiden FINA-Weltcups in Mexiko und Israel. Hier sicherten sich Rekord-Weltmeister Thomas Lurz, Angela Maurer, Isabelle Härle und Christian Reichert die WM-Tickets. Härle wird laut der DSV-Mitteilung nun jedoch die 5km in Angriff nehmen, während Zihsler über die 10km startet.

Angeführt werden die deutschen Open-Water-Spezialisten bei der Schwimm-WM in Barcelona von Freiwasser-Bundestrainer Thomas Lurz. Außerdem werden die Trainer Bernd Berkhahn und Nicolai Evseev, die Physiotherapeuten Annette Baumann und Sven Kampmann sowie der Arzt Prof. Dr. Alexander Beck dem Betreuerstab angehören.

Folgende DSV-Athleten wurden für die Freiwasserwettbewerbe der Schwimm-WM 2013 nominiert:

Damen: Isabelle Härle (5 km), Angela Maurer (10 km, 25 km), Finnia Wunram (5 km), Svenja Zihsler (10 km
Herren: Christian Reichert (10 km), Thomas Lurz (5 km, 10 km), Rob Muffels (5 km)