Medisports Network

(18.03.2013) Sprintexpertin Dorthea Brandt hat am vergangenen Wochenende beim 9. Schwimm-Meeting Nettebad in Osnabrück unter Beweis gestellt, dass sie die für die WM-Qualifikation geforderte Norm über die 50m Freistil drauf hat.

Im Finale des Meetings stellte Brandt in 25,32 Sekunden einen neuen Veranstaltungsrekord auf und unterbot die WM-Normzeit um zwei Hundertstelsekunden. Um sich für die Weltmeisterschaften in Barcelona zu qualifizieren, muss sie diese Leistung bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin bestätigen und zudem auf einem der ersten beiden Plätze landen.

Die weiteren Ergebnisse des Meeting, bei dem auch die beiden deutschen EM-Teilnehmer Lisa Graf und Erik Steinhagen am Start waren, finden Sie hier:
Ergebnisse 9. Schwimm-Meeting Nettebad des TSG 07 Burg Gretesch