Medisports Network

(07.02.2013) Trotz der Nullnummer über seine Einzelstrecken bei den Olympischen Spielen in London hat der japanische Superstar Kosuke Kitajima erneut bekräftigt, seine Karriere fortsetzen zu wollen. "Ich möchte weiter schwimmen bis ich wirklich absolut genug davon habe", erklärte Kitajima gegenüber der Japan Times.

Kitajima setzt sich jedoch im Gegensatz zu früheren Äußerungen keine Fernziele mehr. Der vierfache Olympiasieger wolle von nun an Jahr für Jahr schauen, was er noch leisten könne. "Von nun an muss ich jede Saison angehen, als wäre es meine letzte", so Kitajima, der in diesem Jahr seinen 31. Geburtstag feiert.

Als nächstes Ziel stehen die Weltmeisterschaften in Barcelona auf dem Plan. Hier könnte sich schon die Qualifikation zu einer Herausforderung für Kitajima gestalten. Die junge Konkurrenz um den Olympia-Dritten Ryo Tateishi und Überraschungsweltrekordler Akihiro Yamaguchi wird für Kitajima nicht einfach zu knacken sein.