Medisports Network

(15.11.2010) Mit neun Frauen und elf Männer wird der Deutsche Schwimm-Verband bei den Kurzbahn-Europameisterschaften vom 25. bis 28. November in Eindhoven antreten. „Alle Starter in den Einzeldisziplinen mussten sehr hohe Normzeiten unterbieten und schwammen sich mit den Leistungen von Wuppertal unter die besten vier der europäischen Bestenliste”, erklärte Sportdirektor Lutz Buschkow.

Zahlreiche Athleten fahren vor allem für die Staffeleinsätze mit nach Eindhoven. “Bei der Zusammenstellung der Mannschaft haben wir auch die Olympiastaffeln im Hinterkopf”, so Bundestrainer Dirk Lange.

Hier der EM-Kader des DSV für Eindhoven:
Frauen:
Britta Steffen, Dorothea Brandt (beide Neukölln Berlin), Silke Lippok (SSG Pforzheim), Daniela Schreiber, Theresa Michalak (beide SV Halle/Saale), Jenny Mensing (SC 1911 Wiesbaden), Caroline Ruhnau und Lisa Vitting (beide SG Essen), Annika Bruhn (SV Bietigheim)

Männer:
Paul Biedermann (SV Halle/Saale), Steffen und Markus Deibler (beide Hamburger SC), Yannick Lebherz, Marko Koch (DSW 1912 Darmstadt), Benjamin Starke, Tim Wallburger (beide SG Neukölln Berlin), Jan Wolfgarten (SV Würzburg 05), Stefan Herbst (SSG Leipzig), Hendrik Feldwehr (SG Essen), Christoph Fildebrandt (SG Bayer/Wup/Uer/Dor)