Medisports Network

(24.11.2010) Insgesamt 41 Einzelstarts werden die DSV-Schwimmer bei der Kurzbahn-EM in Eindhoven absolvieren. Mit je vier Starts waren die Brüder Markus und Steffen Deibler ursprünglich die meistbeschäftigsten Athleten des deutschen Lagers, doch Markus wird sich auf die 100 und 200m Lagen konzentrieren und verzichtet damit auf die 100 und 200m Freistil.

Steffen Deibler wird nicht über die 100m Freistil antreten, da hier der Endlauf mit dem Finale über die 100m Schmetterling kollidiert. Mit drei Strecken wird er zusammen mit Benjamin Starke bei den Männern die meisten Einzelstrecken absolvieren.
Bei den Frauen sind Lisa Vitting, Theresa Michalak und Daniela Schreiber mit ebenfalls je drei Starts die meistbeschäftigten DSV-Athletinnen in Eindhoven. Über die 100m Freistil schickt der Verband gleich vier Athletinnen ins Rennen. Christoph Fildebrandt wird als einziger Schwimmer ohne Einzelstart bleiben.

Hier die Einzelstarts des DSV-Schwimmer im Überblick:
Dorothea Brandt 50Br, 50Fr
Caroline Ruhnau 50Br, 100Br
Jenny Mensing 100Rü, 200Rü
Theresa Michalak 200Lg, 100Lg, 400Lg
Daniela Schreiber 100Fr, 50Fr, 200Fr
Britta Steffen 100Fr, 50Fr
Lisa Vitting 100 Fr, 50S, 200Fr
Silke Lippok 100Fr, 200Fr
Annika Bruhn 200Fr

Steffen Deibler 50Fr, 100S, 100Fr, 50S
Markus Deibler 200Lg, 100Fr, 100Lg, 200Fr
Yannick Lebherz 200Rü, 400Lg
Benjamin Starke 100S, 200Fr, 50S
Hendrik Feldwehr 100Br, 50Br
Marco Koch 100Br, 200Br
Paul Biedermann 400Fr, 200Fr
Stefan Herbst 50Rü, 100Rü
Tim Wallburger 200S
Jan Wolfgarten 1500Fr