Medisports Network

(16.06.2011) Bei den britischen Meisterschaften in Sheffield konnten vor allem die Damen glänzen. Jemma Lowe sicherte sich über die 100m Schmetterling in 57,43 Sekunden den Titel und war damit nur eine Hundertstel schneller als Francesca Halsall. Die beiden liegen damit in der Weltrangliste auf den Plätzen vier und fünf.


Über die 100m Rücken konnte Europameisterin Elizabeth Simmonds in 59,86 Sekunden die fünftschnellste Zeit des Jahres schwimmen.

Die Meisterschaften sind die zweite Möglichkeit für die britischen Schwimmer, um sich für die Weltmeisterschaften in Shanghai zu qualifizieren. Die erste Runde der Trials hatte bereits im März stattgefunden.