Medisports Network

(14.03.2012) Ab morgen geht es in Adelaide für die australischen Spitzenschwimmer um die Qualifikation für die Olympischen Spiele in London. Die Athleten aus Downunder dürften die Weltranglisten kräftig durcheinander wirbeln. Bereits im Vorfeld verkündete Weltmeister James Magnussen einen Gruß an die internationale Konkurrenz schicken zu wollen. Der einstige Superstar Ian Thorpe will sich fünf Jahre nach seinem Rücktritt den Traum von einer erneuten Olympia-Teilnahme erfüllen.

weiterlesen

(10.03.2012) Die 200m Freistil der Herren dürften eines der spannendsten Rennen der Olympischen Spiele in London werden und Titelverteidiger Michael Phelps schickt bereits jetzt einen Warnschuss an die seit den Spielen vor vier Jahren deutlich gewachsene internationale Konkurrenz. Beim US Grand Prix Meeting in Columbus (Ohio) schwamm der Superstar in 1:45,69 Minuten zum Sieg und sorgte damit für die bisher zweitbeste Leistung des Jahres.

weiterlesen

(14.02.2012) Beim traditionellen Midmare Mile Freiwasser-Rennen in Südafrika konnten die Britin Keri-Anne Payne und der Australier Chad Ho erneut den Sieg davontragen. Die Vize-Olympiasiegerin Payne absolvierte die 1600m-Strecke in 20:44 Minuten und stieg damit nur zwei Sekunden vor der us-amerikanischen Team-Weltmeisterin Ashley Twichell aus dem Wasser. Es war das siebte Mal in Folge, dass sie das Rennen für sich entscheiden konnte.

weiterlesen

(10.01.2012) Mehr Anzüge, mehr Hersteller sowie erstmals auch Badekappen und Schwimmbrillen sind auf der neuen FINA-Liste der offiziell genehmigten Schwimmartikel für das Jahr 2012 zu finden. Etliche Marken präsentieren wenige Monate vor den Olympischen Spielen neue Modelle. Insgesamt stehen fast 1000 Anzüge auf der FINA-Liste. (Den Link zur Liste finden Sie unten.)

weiterlesen

(05.01.2011) Das Jahr 2012 wird ein Jahr der Highlights für Schwimmfans. Alles wartet auf die Olympischen Spiele im Sommer und spannende Duelle zwischen den internationalen Top-Stars. Doch auch neben den Wettbewerben in London hat das Jahr einiges zu bieten. Zunächst stehen weltweit die Qualifikationswettkämpfe an. Die EM im Frühling dient Europas Elite als Generalprobe. Und auch nach Olympia ist das Jahr natürlich noch nicht beendet.

weiterlesen

(07.12.2011) Ab morgen kämpfen die Top-Schwimmer des Kontinents in Stettin (Polen) um die Titel als Kurzbahn-Europameister. In den Köpfen sind die meisten Athleten jedoch schon ein gutes halbes Jahr weiter bei den Olympischen Spielen in London. Die Titelkämpfe in Stettin werden von den meisten Spitzenschwimmern aus dem vollen Training heraus bestritten. Trotzdem wird es noch immer um EM-Medaillen gehen und kein Athlet wird sich – ungeachtet möglicher Trainingsbelastungen – gern geschlagen geben.

weiterlesen