Medisports Network

Abkürzen: Mach mal halb lang! 

Zum Ende einer jeden Bahn steht der Schwimmer vor einer schwierigen Entscheidung: Schwimme ich bis zur Wand und nutze die Wende oder drehe ich lieber schon vorher ab? Langsamere Schwimmer vor einem, die man sowieso überholen müsste oder der mit dem Rücken zum Becken gekehrte Trainer nehmen uns solche Entscheidungen ab. Da wird nicht lange gefackelt und man macht bei der 5m-Marke auf der Flosse kehrt. Hierbei kann es aber schnell passieren, dass nicht nur der Trainer vor Wut schäumend zu uns ins Becken springt und uns persönlich am Ohr zum Bahnende zieht. Auch unsere Trainingsgefährten finden es wenig sympathisch, die volle Bahn zu schwimmen, während wir für unsere „enorme Schnelligkeit“ die Lorbeeren einheimsen. Daher der Tipp der Woche: Diesen Trick nicht im Übermaß genießen

Die komplette Version dieses Artikels erschien in der Sommerausgabe 2016 des swimsportMagazine. Alle zurückliegenden Ausgaben unserer Zeitschrift von Schwimmern für Schwimmer könnt ihr hier nachbestellen: www.swimsportmagazine.de