Medisports Network

Die swimsportnews-Berichterstattung zur Schwimm-WM 2019 wird präsentiert von Smit Sport  

(17.07.2019) Die Schwimm-Weltmeisterschaften in Südkorea nehmen zwar gerade erst Fahrt auf. Für Leonie Beck sind die Titelkämpfe nach ihren beiden Einsätzen im Freiwasser aber bereits abgeschlossen und besser hätte es für die Würzburgerin kaum laufen können.

Nachdem sie am Wochenende bereits mit Platz neun über die 10km-Distanz ihr Ticket zu den Olympischen Spielen buchte, durfte die 22-Jährige am Mittwoch dann noch die erste WM-Medaille ihrer Karriere bejubeln. In einem erneut äußerst knappen Finish sicherte sie sich über die 5km-Strecke Bronze. (Mehr zum Rennverlauf hier: WM-Bronze für Leonie Beck nach kuriosem Photofinish)

"Ich bin unglaublich zufrieden nach der Olympia-Quali noch eine Medaille über 5km gewonnen zu haben", erklärte Beck nach dem Rennen. "Es war für mich eine tolle Woche." 

Auch ihr Heimtrainer und zugleich Freiwasser-Bundestrainer Stefan Lurz zeigte sich zufrieden mit der Vorstellung seines Schützlings. "Leonie hat das nach dem kräfte- und nervenaufreibendem Rennen über 10km sehr, sehr gut gemacht. Wir sind wirklich unglaublich glücklich. Auch wie die WM bisher verläuft ist der Wahnsin", freute sich Lurz auch darüber, dass die deutschen Athleten insgesamt bisher vier Olympiastartplätze und drei Medaillen verbuchen konnten.

Auch die zweite Tokio-Fahrerin, Finnia Wunram, war über die 5km am Start, musste sich aber mit Rang 15 zufrieden geben. Für sie steht im Gegensatz zu Beck noch ein Event auf dem Plan. Am Freitag startet sie auf den 25km in Südkorea. "Finnia hat das super gemacht. Das Rennen war sehr ruppig. Es gab viele Karten. Sie konnte sich nicht richtig belasten. Ihr Fokus liegt aber auch auf den 25km", so die Einschätzung ihres Coaches Bernd Berkhahn

Leonie Beck wird die weiteren Events nun zunächst vom Ufer aus verfolgen, bevor es mit der Medaille im Gepäck zurück in die Heimat geht: "Jetzt drücke ich den Staffelleuten, den 25km-Schwimmern und auch dem Beckenteam die Daumen."

Die Links zur Schwimm-WM 2019