Medisports Network

Die swimsportnews-Berichterstattung zur Schwimm-WM 2019 wird präsentiert von Smit Sport  

(14.07.2019) Die ersten Schwimmerinnen, die für die Olympischen Spiele 2020 qualifiziert sind, stehen fest. Beim 10km-Rennen der Schwimm-WM 2019 in Südkorea sicherten sich zehn Athletinnen ihre Startplätze für das Marathonrennen in Tokio.

Es war ein harter Kampf um die begehrten Tickets. Nach knapp zwei Stunden lief beim Rennen in der Hafenstadt Yeosu alles auf ein Sprintfinish hinaus. Die ersten 13 Schwimmerinnen lagen innerhalb von weniger als fünf Sekunden, doch nur zehn von ihnen konnten sich über die Plätze für Olympia 2020 freuen. Mehr zum 10km-Rennen vom Sonntag hier: Doppeltes Ticket nach Tokio: Wunram & Beck packen Olympia-Quali

Mit dabei sind auch Leonie Beck und Finnia Wunram. Neben den USA ist Deutschland damit eine von nur zwei Nationen, die in Tokio über die 10km zwei Athletinnen an den Start bringen dürfen. 

Zwar gibt es im kommenden Jahr im japanischen Fukuoka noch ein Qualifikationsrennen, bei dem die weiteren 15 Startplätze für Olympia 2020 vergeben werden.  Diese gehen jedoch ausschließlich an Schwimmerinnen von Nationen, aus den sich bei der WM in Südkorea noch keine Athletin für Olympia qualifizieren konnte. 

Diese Schwimmerinnen sind für die 10km bei Olympia 2020 qualifiziert:

Platz Schwimmerin Land Zeit
1 Xin Xin CHN  1:54:47,2
2 Haley Anderson USA +0,9 
3 Rachele Bruni ITA +2,7 
4 Lara Grangeon FRA +2,8 
5 Ana Marcela Cunha BRA +3,3 
6 Ashley Twichell USA +3,3 
7 Kareena Lee AUS +3,3 
8 Finnia Wunram GER +3,5 
9 Leonie Beck GER +3,8 
10 Sharon van Rouwendaal NED +3,9 

 .

Die Links zur Schwimm-WM 2019