Medisports Network

(22.12.2018) Am zweiten Tag des Lausanne Swim Cup in der Schweiz konnte Marco Koch seine Paradestrecke 200m Brust für sich entscheiden. In 2:03,36 Minuten kam er dabei zwar nicht an die 2:01er-Zeit heran, mit der er in der zurückliegenden Woche bei der Kurzbahn-WM Bronze holte. Der Frankfurter verbesserte seinen eigenen Meetingrekord damit aber um 6,7 Zehntel.

Bei den Damen gab es über die 200m Brust Silber für Jessica Steiger. In 2:23,33 Minuten musste sie nur der Kanadierin Kierra Smith (2:20,62) den Vortritt überlassen.

Insgesamt wurden bei dem zweitägigen Kurzbahnwettkampf acht neue Meetingrekorde aufgestellt, allein zwei davon gingen am Freitag auf das Konto von Charlotte Bonnet. Nachdem die Europameisterin aus Frankreich über ihre Paradestrecke 200m Freistil (1:52,36) für eine neue Bestmarke gesorgt hatte, zeigte sie ihre Vielseitigkeit mit einem Sieg über die 50m Brust in 30,32 Sekunden.

Links zum Thema: