Medisports Network

(07.12.2018) Bundesweit haben die Nachwuchsteams in den vergangenen Wochen mal wieder in zahlreichen Landes- und Regionalentscheiden um Sekunden und Hundertstel gekämpft. Nun stehen die Mannschaften, die sich für das Bundesfinale im Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen der Jugend (DMSJ) qualifiziert haben, fest.

Am 26. und 27. Januar 2019 dürfen sie beim Endkampf in Essen in mehreren Staffelwettbewerben die Meister unter sich ausschwimmen. In der C- und D-Jugend kämpfen jeweils zwölf Teams bei Damen und Herren um die Meistertitel. In der A- und B-Jugend treten jeweils sechs Mannschaften an.

Besonders oft sind dabei Schwimmer der Gastgeber mit dabei. Sechs Mannschaften der SG Essen werden beim DMSJ-Bundesfinale starten. Aus der Bundeshauptstadt kommen die Wasserfreunde Spandau mit einem großen Team. Sie können fünf Mannschaften in die Finalrunde entsenden. Der SC Chemnitz, die SG Bayer und der SC Magdeburg werden mit je vier Teams nach Essen reisen.

Alle Teams, die beim DMSJ-Bundesfinale 2018 starten dürfen, findet ihr hier: