Medisports Network

(30.11.2018) Zum 23. Mal gehen am Wochenende hunderte Schwimmer beim traditionellen Internationalen Erzgebirgsschwimmcup in Marienberg auf Medaillenjagd. In der Heimat von Schwibbbögen und Weihnachtspyramiden warten dabei einige besondere Highlights auf die Athleten.

So sind die Medaillen traditionellem Christbaumschmuck nachempfunden und für die besten warten für die Region typische Bergmannsfiguren. In den offenen Finals und den Jahrgangsfinals gibt es zudem einige Euro als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk zu ergattern. Insgesamt 2.500 Euro werden vergeben. 

Mit dabei sind oft auch einige paar bekannte Namen des deutschen Schwimmsports. Britta Steffen, Stefan Herbst oder auch Stev Theloke finden sich in den Rekordlisten. Aus dem Kreis der deutschen Nationalmannschaft wird in diesem Jahr die Olympia-Halbfinalistin Lisa Graf ins Erzgebirge reisen. Auch die DM-Finalisten Luisa und Stefano Razeto, die für das gastgebende Schwimmteam Erzgebirge starten, haben ihr Kommen angekündigt. Zudem sind zahlreiche Gäste aus der Tschechischen Republik und Polen gemeldet.

P.S.: Auch wir werden beim Erzgebirgsschwimmcup mit von der Partie sein. Am Stand von The Swimfreaks und swimsportMagazine findet ihr am Samstag und Sonntag eine Auswahl der Produkte von www.swimfreaks.de