Medisports Network

(29.08.2014) Nach dem ersten Meeting der Weltcup-Serie 2014 haben die beiden Vorjahressieger die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Bei den Damen schwimmt Katinka Hosszu erneut davon. Bei den Männern liegt Chad le Clos an der Spitze.


Unangefochten hatte sich Katinka Hosszu im vergangenen Jahr den Sieg in der Weltcup-Gesamtwertung geholt. Schon nach dem ersten von sieben Meetings der Weltcup-Serie 2014 zeichnet sich ein ähnliches Bild ab. Dank ihrer Weltrekorde und mehrere Siege liegt die Ungarin mit 189 Punkten an der Spitze des Rankings und hat satte 129 Zähler Vorsprung auf die zweitplatzierte Inge Dekker (Niederlande).

Deutlich enger geht es bei den Herren zu. Auch hier hat mit Chad le Clos zwar der Vorjahressieger die Führung in der Gesamtwertung inne. Ihn trennen jedoch nur zwei Punkte von Verfolger Thomas Fraser-Holmes aus Australien.

Die beiden besten DSV-Athleten der Gesamtwertung sind Marco Koch und Christian Diener. Sie liegen auf den Plätzen fünf und sechs. Dabei profitiert Koch davon, dass seine Leistung beim Gewinn der Silbermedaille über die 200m Brust die laut FINA-Punktetabelle drittstärkste Einzelleistung des gesamten Meetings in Doha war.

Weltcup-Punkte gibt es für den Gewinn von Medaillen über Einzelstrecken, für die jeweils drei stärksten Leistungen eines Meetings laut FINA-Punktetabelle sowie Weltrekorde. Nach folgendem Schema werden die Weltcup-Punkte vergeben:

Medaillenplätze:

  • Gold: 12 Pkt.
  • Silber: 9 Pkt.
  • Bronze: 6 Pkt.

Punktbeste Leistungen je Weltcup-Meeting:

  • 1.: 24 Pkt.
  • 2.: 18 Pkt.
  • 3.: 12 Pkt.


Weltrekorde: 20 Bonuspunkte je Rekord


Die aktuellen Top Ten der Weltcup-Gesamtwertung 2014 (Damen):

  Schwimmerin Land Punkte
1 Katinka Hosszu Ungarn 189
2 Inge Dekker Niederlande 60
3 Mireia Belmonte Garcia Spanien 45
4 Alia Atkinson Jamaika 42
5 Marieke D’Cruz Australien 33
6 Breeja Larson USA 30
6 Daryna Zevina Ukraine 30
8 Aleksanrda Urbanczyk Polen 27
9 Caitlin Leverenz USA 21
9 Hrafnhildur Luthersdottir Island 21

Die aktuellen Top Ten der Weltcup-Gesamtwertung 2014 (Herren):

  Schwimmer Land Punkte
1 Chad le Clos Südafrika 54
2 Thomas Fraser-Holmes Australien 48
2 Daniel Gyurta Ungarn 48
4 Tom Shields USA 39
5 Marco Koch Deutschland 36
6 Christian Diener Deutschland 30
7 Velimir Stjepanovic Serbien 27
8 Konrad Czerniak Polen 22.5
9 Eugene Godsoe USA 21
10 George Bovell Trinidad & Tobago 19.5

.