Medisports Network

(24.01.2014) Und der nächste Paukenschlag zum Jahresbeginn: Der italienische Sportartikelhersteller Arena wird ab sofort offizieller Sponsor und technischer Ausrüster des Schwimm-Weltverbandes FINA. Die Marke mit den drei Diamanten löst damit Speedo als bisherigen FINA-Sponsor ab und wird erstmals bei der Kurzbahn-WM in Doha (3. bis 7. Dezember) als Partner des Weltverbandes auftreten.


Die FINA wechselt die Badehose: Nachdem zuletzt mehr als zehn Jahre lang Schwimmsportriese Speedo den Weltverband als Sponsor und Ausrüster unterstützte, übernimmt ab diesem Jahr mit Arena eine neue Marke diese Rolle.

Bei allen großen FINA-Events werden die Italiener mit deutschen Wurzeln künftig als Sponsor präsent sein. Zudem wird Arena exklusiver Lieferant der FINA für Sportbekleidung, Schwimmausrüstung und -equipment. Dazu wurde ein bis 2019 geltender Vertrag unterzeichnet.

"Es macht uns sehr stolz, nun noch enger mit dem Weltverband FINA zusammen zu arbeiten und in die Spitzenevents im Schwimmbereich eingebunden zu sein", so Cristiano Portas, CEO von arena.

Erstmals wird Arena sich im Dezember bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Doha (Katar) als FINA-Sponsor bei einem Top-Event präsentieren dürfen. Dabei sind beide Partner durchaus gut miteinander vertraut: In den zurückliegenden Jahren unterstützte Arena bereits die FINA-Weltcup-Serie auf der Kurzbahn.

Auch bei diesen Events wird Arena als FINA-Sponsor auftreten:

  • 16. FINA Weltmeisterschaften und Masters-Weltmeisterschaften, Kazan 2015
  • 5. FINA Junioren-Weltmeisterschaften, Singapur 2015
  • 13. FINA Kurzbahn-Weltmeisterschaften, Windsor 2016
  • 17. FINA Weltmeisterschaften und Masters-Weltmeisterschaften, Guadalajara 2017
  • 6. FINA Junioren-Weltmeisterschaften, Budapest 2017
  • 14. FINA Kurzbahn-Weltmeisterschaften, 2018 (Austragungsort noch offen)
  • 18. FINA Weltmeisterschaften und Masters-Weltmeisterschaften, Gwangju 2019
  • 7. FINA Junioren-Weltmeisterschaften, 2019 (Austragungsort noch offen)

Für Arena geht damit eine Erfolgsserie weiter: Bereits im vergangenen Jahr wurde man neuer Ausrüster des US-Amerikanischen Schwimmverbandes und verdrängte auch hier Speedo. Zudem ist die Marke Sponsor der Schwimmverbände Italiens, Schwedens oder auch der Schwimmer aus Norwegen.

Titelbild: © Gian Mattia D'Alberto/LaPresse - arena