Medisports Network

(26.10.2018) Heute beginnt in Wuppertal die erste Auflage der Smit Sport Opera Swim Classics. Bei der Premiere des neuen Kurzbahn-Events werden auch zahlreiche deutsche Spitzenschwimmer ein paar Auftritte hinlegen.

Mit dabei sind so zum Beispiel der Weltmeister und Weltrekordhalter Marco Koch sowie die Staffel-Europameisterin Reva Foos, die in Wuppertal erstmals für ihren neuen Verein, die SG Frankfurt ins Becken springen werden.

Koch dürfte gute Erinnerungen an die Atmosphäre in der Schwimmoper haben. Bei seinem letzten Besuch im Jahr 2015 wurde er hier nicht nur Deutscher Kurzbahnmeister über die 100 und 200m Brust sondern stellte in 4:01,87 Minuten auch den noch immer gültigen Deutschen Rekord über die 400m Lagen auf. Diesmal wird er das nicht wiederholen, da die lange Lagenstrecke bei den Smit Sport Opera Swim Classics nicht zu seinem Programm gehören. Stattdessen stehen für ihn neben den 50 und 200m Brust mit den 100m Freistil und Lagen sowie den 50m Schmetterling erneut auch ein paar Nebenstrecken auf dem Programm.

Außerdem ist Koch für die SPEEDO 25m-Challenge meldet. Bei dieser gilt es über mehrere Runden zu absolvieren, bis sich zum Abschluss des Wettkampfes am Sonntag nur noch zwei Athleten gegenüberstehen. Mal schauen, wie weit Koch hierbei kommt. Die Konkurrenz ist nicht zu verachten. Mit Damian Wierling ist kein geringerer als der Deutsche Rekordhalter über die 50m Freistil auf der Langbahn gemeldet.

Wierling war zuletzt im Sommer Teil der deutschen Nationalmannschaft bei den Europameisterschaften in Glasgow. Hier schnappte er sich als Teil der deutschen Lagenstaffel die Bronzemedaille. Mit Jenny Mensing, Laura Riedemann, Max Pilger, Poul Zellmann und Jessica Steiger werden in Wuppertal weitere Mitglieder des EM-Teams aus Glasgow an den Start gehen. Zudem dürfen sich die Zuschauer auf die international ebenfalls bereits mit Medaillen dekorierten Robin Backhaus und Christian vom Lehn freuen. Für vom Lehn, der beim gastgebenden SV Bayer trainiert, wird es sogar ein Heimspiel.

Auf dem Plan stehen an den drei Wettkampftagen die 50, 100, und 200m-Strecken im Vorlauf-Finalmodus sowie die 400m, 800m und 1500m-Distanten als direkte Entscheidungen. Insgesamt werden dabei mehr als 5.000€ an Preisgeldern ausgeschüttet.

Für das breite Angebot sorgen der Schwimm-Artikelspezialist SMIT SPORT als Namenspartner sowie die Premium Partner ARENA und SPEEDO. Als Wettkampfpartner ist zudem Funkita/Funky Trunks mit an Bord.

Links zu den Opera Swim Classics 2018:

Meldeergebnis Opera Swim Classics Wuppertal 2018
- Livetiming der Opera Swim Classics Wuppertal 2018
Veranstaltungswebsite
- Zeitplan Opera Swim Classics 2018
Opera Swim Classics auf Instagram 

swimsportnews und swimsportMagazine begleiten die Smit Sport Opera Swim Classics als offizieller Medienpartner. Wir werden euch über die neusten Entwicklungen rund um das neue Event auf dem Laufenden halten.