Medisports Network

(09.09.2018) Der britische Spitzenschwimmer Chris Walker-Hebborn hängt die Wettkampfhose an den Nagel. Via Twitter gab er in dieser Woche seinen Abschied vom Leistungssport bekannt.

Walker-Hebborn galt als bester Rückenschwimmer Großbritanniens. Als Startschwimmer der 4x100m Lagenstaffel verhalf er dem UK-Team bei den Olympischen Spiele 2016 zur Silbermedaille.

Bei Weltmeisterschaften stand der 28-Jährige insgesamt dreimal auf dem Podium, 2015 holte er mit der gemischten Lagenstaffel sogar den WM-Titel in Weltrekordzeit. Als Einzelschwimmer feierte er seine größten Erfolge auf kontinentaler Bühne. Bei der EM 2014 in Berlin wurde er Europameister über die 100m Rücken.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...