Medisports Network

(14.05.2018) Am kommenden Wochenende steht das nächste Meeting der Pro Swim Serie in den USA auf dem Plan und es kündigt sich mal wieder ein hochkarätiges Teilnehmerfeld an. Auch zwei hierzulande gut bekannte Athleten sind bei dem Meeting in Indianapolis mit dabei.

Die deutsche WM-Finalistin Aliena Schmidtke wird über die 100m Schmetterling an den Start gehen. Der Österreicher Felix Auböck, der lange Zeit in Berlin trainiert hat, ist über die 200, 400, 800 und 1500m Freistil gemeldet.

Mit Spannung wird der Auftritt von Katie Ledecky erwartet. Die 14-fache Weltmeisterin wird in Indianapolis erstmals als Profi-Athletin starten, nachdem sie im März angekündigt hatte, ihren Amateurstatus aufzugeben. Für Ledecky stehen am Wochenende die 100, 200, 400, 800 und 1500m Freistil sowie die 200 und 400m Lagen auf dem Plan. Es bleibt abzuwarten, ob sie dieses Mammutprogramm tatsächlich in Gänze absolvieren wird.

Neben Ledecky sind mit Nathan Adrian, Matt Grevers, Simone Manuel und Lilliy King auch weitere Olympiasieger aus den USA bei dem Meeting dabei. Weltmeister Chase Kalisz will ebenfalls wieder für schnelle Zeiten sorgen.

Links zum Thema: