Medisports Network

(12.05.2018) Zehn Jahre ist es mittlerweile her, das im Frühjahr 2008 mit der ersten Generation des LZR Racer Anzugs von Speedo die Ära der Hightech-Anzüge eingeführt wurde. Die oft aus wasserundurchlässigem Material bestehenden Materialien, halfen den Athleten innerhalb von nur anderthalb Jahren mehr als 100 Weltrekorde aufzustellen. Mit Beginn des Jahres 2010 wurden die Hightech-Anzüge verboten, doch die Resultate wirken bis heute nach.

Bei den Herren gehen noch immer 14 von 20 Weltrekorden auf die Hightech-Ära zurück. Bei den Damen bestehen zwar nur noch vier Bestmarken aus dem Jahr 2009. Eine davon dürfte aber wohl noch besonders lange überdauern.

Der Fabel-Weltrekord der Chinesin Liu Zige über die 200m Schmetterling ist nicht nur aus Post-Hightech-Sicht eine unglaubliche Hausmarke, ihre Zeit von 2:01,81 Minuten war auch in der Phase der Wunderanzüge für keine andere Schwimmerin auch nur ansatzweise zu erreichen.

Liu schwamm diese Leistung nicht bei einem internationalen Top-Event, sondern den nationalen chinesischem Meisterschaften im Herbst des Jahres 2009. Hier könnt ihr euch das Rekordrennen noch einmal anschauen:

 

Zum Vergleich: Die zweitbeste, jemals geschwommene Zeit steht bei 2:03,41 Minuten, geschwommen von der Australierin Jessica Shipper. Sie ist neben Liu die einzige Athletin, die überhaupt jemals unter die Marke von 2:04 Minuten schwimmen konnte.

Unter den derzeit aktiven Athletinnen ist die Spanierin Mireia Belmonte die schnellste 200m-Schmetterling-Schwimmerin ohne Hightech-Unterstützung. Sie schwamm bei der WM 2013 in 2:04,78 Minuten zum Titel. Das ist fast drei Sekunden langsamer als der Weltrekord von Liu. Vor Beginn der Hightech-Ära hatte es stolze 27 Jahre gedauert, um den Weltrekord von 2:08,41 (1979, Mary Maegher) auf 2:05,40 Minuten (2006, Jessicah Shipper) um drei Sekunden zu verbessern. Dies dürfte ein Indiz dafür sein, dass die Bestmarke der Schwimmerin aus China wohl noch lange in den Rekordbüchern stehen wird.

Die All-Time-Top 10 über die 200m Schmetterling:

  • 1. Liu Zige - 2:01,81 - 2009
  • 2. Jessica Shipper - 2:03,41 - 2009
  • 3. Jiao Liuyang - 2:04,06 - 2012
  • 4. Mary Mohler - 2:04,14 - 2009
  • 5. Katinka Hosszu - 2:04,27 - 2009
  • 6. Natsumi Hoshi - 2:04,69 - 2012
  • 7. Mireia Belmonte - 2:04,78 - 2013
  • 8. Ellen Gandy - 2:04,83 - 2009
  • 9. Madeline Groves - 2:04,88 - 2016
  • 10. Aurore Mongel - 2:05,09 - 2009
  • (11. Franziska Hentke - 2:05,26 - 2015)