Medisports Network

(05.05.2018) Der Deutsche Schwimm-Verband hat 23 Athleten ins Team für die Junioren-Europameisterschaften 2018 in Helsinki (4. bis 8. Juli) berufen. Neun Aktive haben sich über Einzelstrecken für das sportliche Highlight der Junioren in Finnland qualifiziert, die weiteren Aktiven kommen in den diversen Staffeln des DSV zum Einsatz.

Mit Isabel Gose (Potsdam), Celine Rieder (Neckarsulm) und Peter Varjasi (Mittelfranken) gehören auch drei Aktive zum Team, die einen Monat später auch bei den Europameisterschaften in Glasgow (Wettbewerbe im Beckenschwimmen vom 3. bis 9. August 2018) an den Start gehen werden.

Die 23-köpfige DSV-Mannschaft für die JEM in Helsinki:

DAmen (13): Alexandra Arlt (Dresden), Anna Elendt (Darmstadt), Mareike Ehring (Gladbeck), Giulia Goerigk (Karlsruhe), Isabel Gose (Potsdam), Malin Grosse (Hannover), Yara Hierath (Magdeburg), Hannah Küchler (Potsdam), Lucie Kühn (Leipzig), Lena Riedemann (Halle), Celine Rieder (Neckarsulm), Barbara Schaal (Gelnhausen), Maya Tobehn (Berlin)

Herren (10): Sebastian Beck (Würzburg), Maurice Ingerieth (Berlin), Lukas Matzerath (Frankfurt), Lukas Märtens (Magdeburg), Rafael Miroslaw (Hamburg), Fleming Redemann (Gladbeck/Recklinghausen), Paul Reither (Heidelberg), Michael Schäffner (Leipzig), Danny Schmidt (Frankfurt), Peter Varjasi (Mittelfranken)