Medisports Network

(20.12.2017) Zahlreiche internationale Spitzenschwimmer sind heute und morgen beim Lausanne Swim Cup in der Schweiz am Start. Mit dabei sind unter anderem die Olympiasiegerinnen Katinka Hossuzu und Ranomi Kromowidjojo oder auch die US-Stars Leah Smith, Chase Kalisz und Kevin Cordes.

Die Top-Athleten locken Prämien in Höhe von rund 70.000 Euro zu dem Meeting. Schwimmer aus 17 Nationen haben sich angekündigt. Insgesamt kommen die Teilnehmer auf 21 Olympia- und satte 109 WM-Medaillen.

Auch einige deutsche Schwimmer sind mit dabei. Nach ihren Triumphen bei der Kurzbahn-EM in Kopenhagen beenden so zum Beispiel Franziska Hentke und Philip Heintz ihr Jahr 2017 in Lausanne. Auch Maximilian Oswald, Anna Dietterle, Christoph Fildebrandt oder Annika Bruhn sind gemeldet.

Links zum Thema: