Medisports Network

(03.12.2017) Der Schwimm-Weltverband FINA hat Sarah Sjöström und Caeleb Dressel als Schwimmer des Jahres 2017 augezeichnet. Beide erhielten ihre Ehrungen am Samstag im Rahmen einer großen Gala in China.

Sjöström hatte in diesem Jahr bei den Weltmeisterschaften in Budapest drei Titel geholt und im Anschluss die FINA Weltcup Serie gewonnen. Zudem stellte sie fünf Weltrekorde auf, wobei ihre Kurzbahn-Bestmarke über die 50 und 100m Freistil bereits wieder von Ranomi Kromowidjojo und Cate Campbell geknackt wurden.

Caeleb Dressel stellte in Budapest mit sieben WM-Titeln den Weltmeisterschaftsrekord von Michael Phelps ein. Der US-Newcomer gewann die 50 und 100m Freistil sowie die 100m Schmetterling und holte zudem viermal Gold mit den US-Staffeln. 

Als beste Open Water Schwimmer des Jahres 2017 wurden der Franzose Marc-Antoine Olivier und die Brasilianerin Ana Marcela Cunha geehrt. 

Zudem erhielten die Trainer von Sjöström (Johan Wallberg) und Dressel (Gregg Troy) die Auszeichnungen als Coaches des Jahres.