Medisports Network

(29.11.2014) Der Schwimm-Weltverband FINA hat die Stationen der Weltcup-Tour 2015 bekanntgegeben. Wie schon in diesem Jahr wird demnach auch bei der kommenden Ausgabe der Wettkampf-Serie auf der 25m-Bahn kein Meeting in Berlin stattfinden.


Auch im kommenden Jahr wird es keinen Kurzbahn-Weltcup in Berlin geben. Dies ist einer Pressemitteilung des Weltverbandes FINA vom Freitag zu entnehmen. In dieser werden die Austragungsorte der Weltcup-Meetings 2015 benannt.

Demnach beschloss die FINA auch offiziell die "Aufnahme einer achten Weltcup-Station in die Serie: Frankreich (Paris oder Chartres). Die weiteren Stationen der Serie sind: Moskau (RUS), Singapur (SIN), Peking (China), Tokio (Japan), Honkong (HKG), Doha (QAT) und Dubai (VAE)." Die Termine der jeweiligen Meetings wurden noch nicht bekanntgegeben.

Damit wird zum zweiten Mal hintereinander kein Schwimm-Weltcup in Deutschland stattfinden. Bereits 2014 wurde auf das Meeting in Berlin verzichtet. Hier wurde jedoch stets die Austragung der Schwimm-Europameisterschaften als Grund dafür genannt.

Zuvor hatte es seit Austragung der Weltcup-Serie in jedem Jahr auch ein Meeting in Deutschland gegeben. Den Auftakt machten 1989 Bonn in West- sowie 1989 und '90 Berlin in Ostdeutschland. Daraufhin ging es in den Folgejahren neben Bonn auch nach Rostock und Gelsenkirchen. Seit der Saison 1999/2000 war Berlin stets Austragungsort der Weltcups auf deutschem Boden.

Der Grund für den Verzicht auf Berlin als Austragungsort eines Schwimm-Weltcups im Jahr 2015 ist noch unklar. Wir haben bei den Organisatoren und dem Deutschen Schwimm-Verband angefragt. Aufgrund des Adventswochenendes ist jedoch vor kommender Woche nicht mit weiteren Informationen zu rechnen.

Links zum Thema: