Medisports Network

Die swimsportnews-Berichterstattung zur Schwimm-WM 2017 wird präsentiert von Speedo

(31.07.2017) Fünf Finals mit deutscher Beteiligung fanden bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Budapest statt. Über die 200m Schmetterling sorgte Franziska Hentke mit dem Gewinn der Silbermedaille für das Highlight.

Stark präsentierte sich auch Hentkes Magdeburger Team-Kollege Florian Wellbrock. Der 19-jährige durfte es im Finale über die 800m Freistil mit den Topstars Gabriele Detti, Gregorio Paltrinieri und Sun Yang aufnehmen.

Gleich zwei Finalteilnahmen für die Schwimmer vom SC Magdeburg gab es durch Aliena Schmidtke. Sie qualifizierte sich im Einzel über die 50m Schmetterling für den Endlauf und stand gemeinsam mit Lisa Graf, Marco Koch und Damian Wierling auch im Finale über die 4x100m Lagen mixed. Das fünfte Finalticket der DSV-Athleten ging auf das Konto von Philip Heintz. Er wurde über die 200m Lagen Siebter.

Hier könnt ihr euch die Finalrennen der deutschen Schwimmer bei der WM 2017 noch einmal anschauen:

200m Schmetterling (w) - mit Franziska Hentke:

800m Freistil (m) - mit Florian Wellbrock:

4x100m Lagen (mixed) - mit L. Graf, M. Koch, A. Schmidtke, D. Wierling

50m Schmetterling (w) - Halbfinale mit Aliena Schmidtke*

200m Lagen (m) - mit Philip Heintz

.

*Da Aliena Schmidtke ihre stärkste Leistung der WM schon im Halbfinale zeigte, haben wir dieses hier eingefügt.