Medisports Network

(09.04.2017) Am letzten Tag der italienischen Meisterschaften in Riccione gab es noch einmal einige Glanzlichter zu bestaunen. Über die 200m Schmetterling stellte Giacomo Carini in 1:55,40 Minuten einen neuen Landesrekord über die 200m Schmetterling auf und schwamm auf Platz vier der Weltrangliste.

Für eine neue Weltjahresbestzeit über die 200m Freistil sorgte Gabriele Detti in 1:46,38 Minuten. Simona Quadarella tat es ihm über die 1500m Freistil in 16:10,66 Minuten gleich.

Über die 200m Brust war Luca Pizzini in 2:09,23 Minuten schnell unterwegs. Er liegt damit auf Platz vier der Weltrangliste, genau hinter Marco Koch (2:09,07).

Damit konnten sich bisher 20 Schwimmer für die Weltmeisterschaften in Budapest qualifizieren. Diese Athleten wurden vom italienischen Verband nominiert:

Damen:

  • Simona Quadarella – 800 Freistil, 1500 Freistil
  • Federica Pellegrini – 100 Freistil, 200 Freistil
  • Silvia Di Pietro –  100 Freistil
  • Arianna Castiglioni – 50 Brust
  • Martina Carraro – 50 Brust
  • Alice Mizzau – 4×200 Freistil
  • Ilaria Bianchi –  4x100 Lagen

Herren

  • Gabriele Detti – 200 Freistil, 400 Freistil, 800 Freistil
  • Nicolo Martinenghi – 50, 100 Brust
  • Piero Codia – 100 Schmetterling
  • Federico Turrini – 400 Lagen
  • Gregorio Paltrinieri – 800 Freistil, 1500 Freistil
  • Matteo Restivo – 200 Rücken
  • Giacomo Carini – 200 Schmetterling
  • Luca Pizzini – 200 Brust
  • Luca Dotto –  4×100 Freistil / Lagen
  • Ivano Vendrame – 4×100 Freistil
  • Alessandro Miressi – 4×100 Freistil
  • Filippo Magnini – 4×100, 4×200 Freistil
  • Filippo Megli – 4×200 Freistil