Teamausstattung leicht gemacht - Die Shop-Spezialisten für euren Schwimmverein --> www.teamfreaks.de 

 

(23.01.2017) Die Dänin Mie Nielsen hat am Wochenende beim hochkarätig besetzten Flanders Swim Cup im belgischen Antwerpen für die beste Einzelleistung gesorgt. Über die 100m Rücken blieb die WM-Medaillengewinnerin in 59,81 Sekunden als erste Athletin des Jahres unter der Minuten-Marke.

Zudem gewann Nielsen die 100m Freistil (54,99) und 50m Rücken (28,39). Dabei ließ sie auch die ungarische Starschwimmerin Katinka Hosszu hinter sich.

Trotzdem durfte die Iron Lady wieder zahlreiche Siege feiern. Hosszu gewann die 800m Freistil (8:30,93), 200m Freistil (1:58,58), 200m Lagen (2:13,22), 200m Rücken (2:12,13) und die 400m Lagen (4:40,61).

Litauens Schwimmstar Ruta Meilutyte gelang ebenfalls ein erfolgreicher Start ins Wettkampfjahr. Sie gewann in 1:07,03 Minuten ihre Paradestrecke 100m Brust. Bei den Herren war Meilutytes Landsmann Andrius Sidlauskas (1:00,34) nicht zu schlagen. Die 50m-Strecke gewann Meilutyte in 30,87 Sekunden.

Links zum Thema:

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.