Medisports Network

(14.01.2017) Südafrikas Starschwimmer Chad le Clos wird zukünftig vom Italiener Andrea di Nino trainiert. Dieser betreute in der Vergangenheit bereits Spitzenathleten wie Milorad Cavic und Evgeny Korotyshkin und soll nun auch Olympiasieger Le Clos zu weiteren Erfolgen verhelfen.

Di Nino tritt die Nachfolge von Graham Hill an, der le Clos in den vergangenen 14 Jahren zum Weltklasseathleten formte. Beide trennten sich nach den Olympischen Spielen 2016.

Ergänzt wird das Team um Le Clos vom australischen Rückenschwimmer Bobby Hurley, der nun an den Beckenrand wechselt. Er leitet zukünftig in Kapstadt die von Le Clos gegründete CLC Swimming Academy. Hier sollen nicht nur Eliteschwimmer ihre Bahnen ziehen sondern auch junge Talente zu Top-Athleten geformt werden.