Teamausstattung leicht gemacht - Die Shop-Spezialisten für euren Schwimmverein --> www.teamfreaks.de 

 

(15.12.2016) US-Schwimmstar Ryan Lochte hat ein bewegtes Jahr hinter sich, doch der Abschluss von 2016 dürfte bei ihm all dies vergessen machen: Der 32-Jährige und seine Verlobte Kayla Rae Reid werden Eltern.

Mit einem Unterwasser-Foto, auf dem Lochte den Bauch der werdenden Mutter küsst, verkündete er, dass er Vater wird. "Mein Weihnachtsgeschenk kam dieses Jahr schon eher. Ich kann das nächste Jahr kaum erwarten. Die beste Nachricht, die ich je bekommen haben", so Lochte via Instagram.

Die zurückliegenden Monate waren ein Auf- und Ab für den einstigen Sunnyboy. Zunächst verpasste er bei den US-Trials in Omaha über die 400m Lagen die Qualifikation für die Olympischen Spiele, packte dann aber wenige Tage später doch noch über die 200m Lagen und als Mitglied der 4x200m Freistilstaffel den Sprung nach Rio.

Bei Olympia durfte er sich dann über eine Goldmedaille als Teil des 4x200m-Teams freuen, doch kurz darauf folgte der negative Höhepunkt seines Jahres: Nach einer durchzechten Nacht mit einigen US-Mannschaftskollegen benahm sich Lochte an einer Tankstelle in Rio daneben und verbreitete tags darauf die Falsch-Information, er sei mit vorgehaltener Waffe ausgeraubt worden.

Die Geschichte schlug hohe Wellen und kostete Lochte mehrere Sponsoren-Deals. Mal schauen, wie er sich in der Vaterrolle präsentiert. Für seinen Schwimm-Kollegen Michael Phelps war die Geburt von Sohnemann Boomer jedenfalls ein wichtiger Schritt bei der Persönlichkeitsentwicklung, wie er danach mehrfach betonte.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.