Medisports Network

(08.07.2016) Die deutsche 4x200m Freistilstaffel der Herren liegt bei den Junioren-Europameisterschaften in Hódmezövásárhely (Ungarn) auf Medaillenkurs. Im Vorlauf lieferten Thore Bermel, Viktor Keller, Marius Zobel und Moritz Brandt in 7:22,44 Minuten die schnellste Zeit des Feldes ab.

Es dürfte ein spannendes Finale werden. Nur zwei Hundertstel langsamer war das Team aus Frankreich. Die britische Staffel schied überraschend als Neunter aus. Das gleiche Schicksal ereilte die deutschen Lagenmädels. Die 4x100m-Staffel der Damen verpasste in 4:12,83 Minuten den Endlauf um 3,5 Zehntel.

Auch in den JEM-Halbfinals am Freitag werden mehrere DSV-Athleten zu sehen sein. Maxine Wolters kam über die 50m Rücken in 29,33 Sekunden als Siebte weiter. Über die 50m Brust der Herren wird das deutsche Team durch Nico Perner (15. - 29,05) und Wassili Kuhn (16. - 29,06) doppelt vertreten sein.

Isabel Gose schwamm sich über die 200m Freistil als Sechste in 2:00,92 Minuten ins Halbfinale. Über die 100m Schmetterling qualifizierten sich Julia Mrozinski (7. - 1:00,67) und Jade Foelske (18. - 1:01,48) für die nächste Runde.