Medisports Network

(04.04.2016) Bei den Weltmeisterschaften 2015 gelang dem 20-jährigen Joseph Schooling erstmals der Sprung aufs WM-Podest. Nun will der in den USA trainierende Schwimmer aus Singapur auch bei Olympia angreifen. "Gewinnen ist immer mein Ziel. Wenn du großes erreichen willst, musst du große Träume haben", erklärte er vor Kurzem, nachdem er bei den US-Collegemeisterschaften mehrere Rekorde brechen konnte.

"Ich glaube nicht, dass es eine vermessene Äußerung ist, zu sagen, dass ich bei Oympia gewinnen möchte", so Schooling. In Rio will er in jedem Fall über die 100m Schmetterling antreten. Über diese Strecke holte er in Kasan WM-Bronze und ist amtierender Asienmeister.

Außerdem könnte er über die 200m Schmetterling oder die 100m Freistil starten. Für Schooling gäbe es sicher nichts Größeres, als über die Schmetterlingstrecken gegen sein langjähriges Vorbild Michael Phelps anzutreten und möglicherweise vor ihm anzuschlagen.

Phelps ist einer der Gründe, warum Schooling überhaupt den Weg in Richtung Weltspitze eingeschlagen hat. Als sich der Superstar 2008 mit dem US-Nationalteam in Singapur auf die Olympischen Spiele in Peking vorbereitete, durfte Schooling sein Idol als damals 13-Jähriger hautnah erleben. Daraufhin fasste er den Entschluss in die USA zu gehen.

In unserer Kategorie "Stars von morgen" haben wir Joseph Schooling bereits in der swimsportMagazine-Ausgabe 1/2015 ausführlich vorgestellt. Wer das Heft verpasst hat, kann es HIER nachbestellen.