Medisports Network

Der Schwimm-Wandkalender 2022 ist da! Ab sofort hier bestellbar: Schwimm-Kalender 2022

 

(05.05.2015) Der russische Schwimmverband hat in der vergangenen Woche sechs regionale Schwimmorganisiationen in seine Reihen aufgenommen. Dies wäre unter normalen Umständen kaum eine Meldung wert, doch in diesem Fall gibt es eine gewisse politische Brisanz.

Unter den neuen Lokalorganisationen ist auch der Schwimmverband von Sevastopol, der größten Stadt auf der Halbinsel Krim. Diese gehörte ursprünglich zur Ukraine, wurde jedoch im vergangenen Jahr umstritten an Russland angeschlossen.

Während die EU und die Vereinten Nationen die Krim noch immer als Teil der Ukraine ansehen, zählt Russland, der Gastgeber der Schwimm-WM 2015, die Halbinsel nun zu seinem Terretorium. Auch der Schwimmverband hat mit der kürzlichen Entscheidung somit in diese Richtung gehende Tatsachen geschaffen.