Medisports Network

(27.03.2015) Der Schweizer Schwimmsport verliert einen seiner besten Athleten. Am Donnerstag gab der Schmetterlingschwimmer Alexandre Liess seinen Rücktritt bekannt.

Der 23-Jährige vertrat die Schweiz bei den Olympischen Spielen 2012 in London und schaffte im selben Jahr im ungarischen Debrecen den Sprung ins EM-Finale über die 200m Schmetterling.

"Die letzten beiden Jahre waren sehr mühsam mit gesundheitlichen Problemen, mit Zweifeln und Enttäuschungen", so Liess, der in den vergangenen Jahren bei der SSG Saar Max Ritter trainierte. "Ich musste mir eingestehen, dass mein Körper nicht mehr in der Lage ist zu verwirklichen, was mein Geist möchte."