Medisports Network

20% sparen mit der neuen Swimfreak-Box! Stylische Schwimmbrille, Schwimmsachen und mehr in einem Paket! Gibt's NUR BIS SONNTAG hier: Swimfreak Box Nr. 15

 

(02.03.2015) Die italienische Spitzenschwimmerin Federica Pellegrini plant offenbar nach Olympia 2016 ihre Karriere zu beenden. Dies geht aus einem Beitrag auf der offiziellen Website der Spiele in Rio hervor.

Hier wird Pellegrini als einer der Athletinnen benannt, die in Brasilien ein letztes Mal gegen die internationale Konkurrenz antreten werden. Demnach habe die 26-Jährige "bestätigt, dass sie nach Rio 2016 das Wettkampfbecken verlassen und sich auf ihr Familienleben konzentrieren will."

Pellegrini hatte mit dem Olympiasieg über die 200m Freistil bei den Spielen 2008 in Peking den bisher größten Erfolg ihrer Karriere gefeiert. Zuletzt entschied sie diese Strecke auch bei der Schwimm-EM 2014 in Berlin für sich und holte damit ihren insgesamt sechsten EM-Titel auf der Langbahn.