Medisports Network

(09.02.2015) Zum Auftakt des 10km-Weltcups im Freiwasser ging der Sieg sowohl bei den Damen als auch bei den Herren nach Italien. Beim Rennen im argeninischen Viedma holte Rachele Bruni den Sieg bei den Frauen.

Die weiteren Medaillen gingen an die Chilenin Kristel Kobrich und die Lokalmatadorin Cecilia Biagioli. Einzige DSV-Schwimmerin im Feld war hier Angela Maurer, die auf dem sechsten Platz landete.

Bei den Herren war der Italiener Simone Ruffini nicht zu schlagen. Er ließ die beiden Brasilianer Alan do Carmo und Diogo Villarinho hinter sich. Christian Reichert wurde in diesem Rennen Siebter.

Wir entschuldingen uns für die zuvor veröffentlichte falsche Meldung laut derer es drei Medaillen für die DSV-Schwimmer gegeben habe. Der Weltverband hatte bei den Ergebnissen zum aktuellen Rennen zunächst die Resultate des vergangenen Jahres hinterlegt, was uns leider erst nach Veröffentlichung der Meldung auffiel.