Medisports Network

20% sparen mit der neuen Swimfreak-Box! Stylische Schwimmbrille, Schwimmsachen und mehr in einem Paket! Gibt's NUR BIS SONNTAG hier: Swimfreak Box Nr. 15

 

(09.12.2014) Chinas Schwimmstar Sun Yang wird demnächst nicht mehr wie gewohnt eine gewisse Zeit des Jahres in Australien trainieren können. Der Olympiasieger ist aufgrund seiner positiven Dopingprobe aus dem Mai in Down Under nicht mehr erwünscht.

"Er darf in Zukunft nicht mehr in Australien trainieren", erkärte Michael Scott, Leistungssportdirektor des australischen Verbandes, gegenüber der Tageszeitung The Courier-Mail. Damit wird der Schwimmstar nicht mehr in der Gruppe von Spitzencoach Denis Cotterell seine Bahnen ziehen können.

Sun Yang wurde im Mai bei den chinesischen Meisterschaften positiv getestet und daraufhin für drei Monate gesperrt. Der Fall sorgte auch für Aufsehen, da die Strafe erst im November öffentlich bekanntwurde, als der Weltrekordhalter diese bereits abgesessen hatte.