Medisports Network

(21.10.2014) Der australische Schwimmsport ist immer wieder für "Sensations-Comebacks" gut. Zuletzt machten Gerüchte über eine Rückkehr des dreifachen Olympiasiegers Grant Hackett die Runde. Dem folgte nun eine Klarstellung des 34-Jährigen.

Hackett erklärte, dass er zwar tatsächlich wieder regelmäßig im Trainingsbecken seine Bahnen zieht. An ein Comeback denke er aber nicht. Stattdessen seien sie Einheiten lediglich für seine persönliche körperliche Gesundheit gedacht.

Dabei geht es Hackett durchaus sportlich an. So schloss er sich dem Training unter dem australischen Top-Coach Denis Cotterell im Miami Swim Club an.

Hackett galt in seiner aktiven Laufbahn als der beste Langstreckenspezialist unter den Beckenschwimmern. Zwischen 1997 und 2008 holte er insgesamt sieben Olympia- und 26 WM-Medaillen. Nach den Spielen in Peking beendete er seine Karriere.