Medisports Network

Der Schwimm-Wandkalender 2022 ist da! Ab sofort hier bestellbar: Schwimm-Kalender 2022

 

(17.07.2014) Der niederländische Schwimmverband KNZB hat 18 Schwimmer für die Europameisterschaften in Berlin nominiert. Wie erwartet steht Olympiasiegerin Ranomi Kromowidjojo nicht im Team für die Schwimm-EM 2014.

Die Sprintqueen hatte auf die Europameisterschaften verzichtet, da sie nicht glaubt, rechtzeitig in Form kommen zu können. Stattdessen liegen die niederländischen Hoffnungen bei der Schwimm-EM nun auf Inge Dekker und Femke Heemskerk.

Bei den Herren sollte man Freistilschwimmer Sebastiaan Verschuren und Schmetterlingspezialist Joeri Verlinden auf der Rechnung haben.

Diese Schwimmer wurden für die EM 2014 nominiert:

Maarten Brzoskowski, Bram Dekker, Dion Dreesens, Bastiaan Lijesen, Jesse Puts, Joost Reijns, Joeri Verlinden, Sebastiaan Verschuren, Ferry Weertman, Marcel Schouten
Inge Dekker, Femke Heemskerk, Ilse Kraaijeveld, Maud van der Meer, Moniek Nijhuis, Sharon van Rouwendaal, Esmee Vermeulen, Wendy van der Zanden