Medisports Network

(28.03.2014) Zum Auftakt der dänischen Meisterschaften in Kopenhagen konnte Rikke Möller Pedersen für das Highlight des Tages sorgen. Die WM-Medaillengewinnerin stellte über die 100m Brust in 1:06,19 Minuten eine neue Weltjahresbestzeit auf.

Sie stieß damit die WM-Dritte Jessica Hardy von der Spitze der Weltrangliste. Die US-Schwimmerin hatte bisher in 1:07,05 Minuten die schnellste Zeit des Jahres inne gehabt.

Stark präsentierten sich auch die dänischen Sprinterinnen. Weltmeisterin Jeanette Ottesen Gray schwamm über die 50m Freistil in 24,74 Sekunden zum Sieg. Hinter ihr blieb auch Nachwuchshoffnung Pernille Blume in 24,82 Sekunden unter der 25-Sekunden-Marke.

Über die 800m Freistil der Damen holte sich Vize-Weltmeisterin Lotte Friis standesgemäß in 8:33,34 Minuten den Sieg. Die 400m Freistil der Herren entschied Mads Glaesner in 3:50,59 Minuten für sich.

Links zum Thema: