Medisports Network

(13.03.2014) Nach dem Ende seiner Karriere als Leistungsschwimmer im Anschluss an die Olympischen Spiele 2012 startet der einstige kanadische Sprinstar Brent Hayden eine neue Laufbahn: Am Dienstag öffnete in Vancouver eine Ausstellung mit Fotoaufnahmen des Ex-Weltmeisters.

Dabei widment sich Hayden bei seinen Bildern nicht den Schwimmsport sondern nutzt Motive aus seinem Umfeld. So gibt es unter anderem Aufnahmen mit Haydens Nichte und seinem Schwager, auf denen beide mit Gasmaske zu sehen sind. "Egal wo wir im Leben stehen. Über allem schwebt eine drohende Verdammnis", so Hayden.

In seiner aktiven Zeit war der 30-Jährige vor allem über die 100m Freistil-Strecke erfolgreich. Bei der Schwimm-WM 2007 wurde er Weltmeister über diese Strecke. Zum Abschluss seiner Karriere schwamm er 2012 in London auf den dritten Platz und holte damit seine erste Olympiamedaille.