Medisports Network

(03.02.2014) Am zweiten Tag der BHP Bilton Super Series in Perth (Australien) sorgten die einheimischen Schwimmstars für den zweiten FINA-Weltrekord des noch jungen Jahres. Über die 4x100m Freistil Mixed stellten Tommaso D'Orsogna, Cate Campbell, James Magnussen und Bronte Campbell in 3:23,29 Minuten die erste offizielle Bestmarke auf, die überhaupt je über diese Strecke geschwommen wurde.

Erst im Herbst des vergangenen Jahres hatte die FINA die gemischten 4x100m Freistil auf der Langbahn als Weltrekordstrecke zugelassen.

Der Rekord war bereits die zweite Bestmarke, die die Aussie-Stars in Perth aufstellen konnten. Bereits am Freitag hatten Ashley Delany, Daniel Tranter, Alicia Coutts und Emma McKeon in 3:46,52 Minuten für einen Weltrekord über die gemischten 4x100m Lagen gesorgt.