Medisports Network

(22.12.2013) Mit vier Siegen beim traditionellen Dresdner Christstollen-Schwimmfest hat Weltrekordhalter Paul Biedermann das Wettkampfjahr 2013 beendet. Bei dem Langbahn-Wettkampf entschied der Hallenser seine Paradestrecke 200m Freistil in 1:50,67 Minuten für sich. Über die 400m war er in 4:00,05 Minuten nicht zu schlagen

Zudem gewann Biedermann die 50m Freistil in 23,54 Sekunden und die 100m Freistil in 50,79 Sekunden. Damit sorgte der DSV-Star auch dafür, dass er und Lebensgefährtin Britta Steffen zu Weihnachten gut versorgt sind: Für jeden Sieg bei dem Wettkampf in Dresden gibt es anstelle von Medaillen einen Christstollen zu gewinnen.

Stark präsentierten sich auch die Nachwuchsathleten: DSV-Hoffnung Johannes Hintze stellte über die 50m Brust in 30,39 Sekunden einen neuen Deutschen Altersklassenrekord bei den 14-Jährigen auf. Über die 200m Rücken schwamm sein Potsdamer Vereinskollege Sebastian Schaaf in 2:19,87 Minuten eine neue Bestmarke bei den 12-Jährigen. Insgesamt waren in Dresden 40 Medaillengewinner der letzten Deutschen Jahrgangsmeisterschafen vertreten.

Links zum 23. Dresdner Christstollen-Schwimmfest: