Medisports Network

(15.11.2013) Der brasilianische Schwimmsport trauert: Im Vorfeld der nationalen Jahrgangsmeisterschaften in der Großstadt Vitoria wurde der 13-jährige Pedro Nicolas Silva von einem Auto angefahren und verstarb später an den Unfallfolgen.

Der junge Nachwuchsschwimmer galt als aussichtsreiches Talent und zählte über die Schmetterlingsstrecken zu den Favoriten auf die brasilianischen Meistertitel in seiner Altersklasse. Der Unfall eignete sich auf dem Weg zum Training zu.

Auch der brasilianische Schwimmverband CBDA drückte den Angehörigen bereits sein Beileid aus. Bei Wettkämpfen im gesamten Land wird es am Wochenende Schweigeminuten geben.