Medisports Network

(23.10.2013) Der australische Schmetterlingschwimmer Calum Timms wurde wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt. Der 23-Jährige ist im Rahmen der Meisterschaften des Bundeststaates Viktoria am 29. Juli dieses Jahres positiv auf drei auf der Doping-Liste stehende Substanzen getestet. Dies gab die FINA am Dienstag bekannt.

Timms zählte einst zu den aussichtsreichsten Talenten der Top-Schwimmnation Australien. Als 18-Jähriger konnte er mit 53er Zeiten über die 100m Schmetterling glänzen. Zuletzt konnte er an diese Leistungen jedoch nicht anknüpfen. Bei der australischen WM-Qualifikation kam er in diesem Jahr nicht über den 20. Platz hinaus.

Calum Timms trainierte zuletzt unter Ian Pope in Melbourne. Der einstige Olympia-Schwimmer betreute unter anderem Top-Athleten wie Grant Hackett und Michael Klim.