Medisports Network

(27.09.2013) Die Mannschaften für das diesjährige "Duel in the Pool" zwischen einer Auswahl europäischer Spitzenschwimmer und den Schwimmstars aus den USA nehmen mehr und mehr Gestalt an. Nun bestätigte auch der dreifache Weltmeister Jeremy Stravius aus Frankreich seine Teilnahme an dem am 20. und 21. Dezember in Glasgow (Großbritannien) stattfindenden Länderkampf.

Zuvor hatten bereits Olympiasieger Yannick Agnel und der britische Olympia-Zweite Michael Jamieson ihre Teilnahme an dem Wettkampf zugesagt. Auch Ausdauerspezialist Pal Joensen von den Faröer Inseln wird das "Team Europa" unterstützen.

Laut Berichten der französische Sportzeitschrift "L'Equipe" sind auch Starts der Sprintstars Florent Manaudou, Fabien Gilot und Fred Bousquet möglich. Damit hätte das europäische Team bei den Herren bereits einige Hochkaräter in seinen Reihen.

Das US-Amerikanische Team soll erst Anfang November offiziell bekanntgegeben werden. Trotzdem kursieren bereits einige Namen, die für das "Duel in the Pool" nach Europa fliegen dürften. Mit dabei sein sollen so die Top-Stars Ryan Lochte, Katie Ledecky und Conor Dwyer.

Titelbild: © Gian Mattia D'Alberto/LaPresse - arena