Medisports Network

(19.07.2013) Der französische Olympiasieger Yannick Agnel hat nun doch erklärt, bei der Schwimm-WM in Barcelona über die 200m Freistil starten zu wollen. "Wenn ich gebraucht werde, dann unterstütze ich die 4x100m Freistil-, 4x100m Lagen-und 4x200m Freistilstaffel, aber ich werde auch über die 200m Freistil antreten", erklärte Agnel im Interview mit dem französischen Sender MYTF1NEWS.

Agnel hatte im Mai überraschend erklärt, bei den Weltmeisterschaften keine Einzelstarts bestreiten zu wollen. Damals verkündete er auch seine Trainingsheimat in Nice verlassen und fortan in den USA unter Bob Bowman, dem einstigen Coach von Michael Phelps, seine Bahnen ziehen zu wollen.

Seit etwa einem Monat trainiert Agnel nun unter Bowman. Erste Testwettkämpfe zeigten dabei, dass der 21-Jährige durchaus in guter Form zu den Schwimm-Weltmeisterschaften reisen wird.

In Barcelona peilt Agnel damit seine erste Einzelmedaille bei Schwimm-Weltmeisterschaften an. Er geht als Top-Favorit über die 200m Freistil ins Rennen. Konkurrenz bekommt er vor allem von Titelverteidiger Ryan Lochte aus den USA und dem Russen Danila Izotov, der sich in der vergangenen Woche über die 200m Freistil an die Spitze der Weltrangliste setzen konnte.