Medisports Network

(12.04.2013) Die kommenden beiden Tage dürften das bisher heißeste Wochenende des Schwimm-Frühjahrs werden. Bei Wettkämpfen rund um den Globus kämpfen die internationalen Stars der Szene um die WM-Tickets oder testen ihre Form. Auch in Deutschland wird schnell geschwommen. Die DSV-Elite ist am Wochenende bei mehreren Meetings im Einsatz. Wir haben alle wichtigen Links zu den Wettkämpfen des Wochenendes zusammengestellt.


13. Schwimmfest des SV Halle e.V.:

Zahlreiche deutsche Nationalmannschaftsmitglieder sind in den kommenden beiden Tagen in Halle / Saale am Start. Mit dabei sind unter anderem Britta Steffen, Hendrik Feldwehr, Christian vom Lehn oder auch Yannick Lebherz. Für besondere Aufmerksamkeit dürfte zudem der Auftritt von Ex-Weltmeister Mark Warnecke sorgen, der in Halle weitere frische Wettkampferfahrung sammeln will.

Das Meldeergebnis des 13. Schwimmfest des SV Halle e.V. finden Sie hier.
Hier finden Sie die Website der Schwimmer des SV Halle.

33. Dillenburger Oranierschwimmfest um den DVAG Cup 2013:

Trotz der Absage von Weltrekordhalter Paul Biedermann werden auch in Dillenburg am  Wochenende zahlreiche DSV-Athleten ihre Form testen. An den Start gehen hier unter anderem die Olympiateilnehmern Marco di Carli, Marco Koch, Christoph Fildebrandt, Clemens Rapp und Jan-Philip Glania.

Das Meldeergebnis des Oranierschwimmfests finden Sie hier.

Hier finden Sie die Website des TV Dillenburg.

Offene Hamburger Meisterschaften:

Olympialuft weht an diesem Wochenende auch bei den Offenen Hamburger Meisterschaften durch die Schwimmhalle. Hier werden neben unter anderem Markus und Steffen Deibler sowie Silke Lippok hinter dem Startblock stehen.

Das Meldeergebnis der Hamburger Meisterschaften finden Sie hier.

Den Link zur Homepage des Hamburger Schwimmverbandes gibt's hier.

US Grand Prix in Mesa (Arizona):

Neben den US-Stars wir Ryan Lochte, Missy Franklin, Matt Grevers oder Nathan Adrian sind derzeit auch internationale Stars wie die ungarische Weltcup-Gesamtsiegerin Katinka Hosszu, der brasilianische Sprintstar Nicolas Oliviera oder auch der südafrikanische Staffel-Olympiasieger Darian Townsend beim US Grand Prix Meeting in Mesa (Arizona) im Einsatz. Wir haben alle wichtigen Links zusammengestellt:

Die vollständigen Meldelisten finden Sie hier.

Die Resultate wird es hier geben.

Unter diesem Link wird zudem ein Live-Stream zur Verfügung stehen.

Französische Meisterschaften in Rennes:

Schon seit Mitte der Woche geht es in Europas Schwimmsport-Nation Nummer eins um die WM-Tickets. Bei den französischen Meisterschaften in Rennes konnten bereits Camille Muffat, Jérémy Stravius und Fred Bousquet für Weltjahresbestzeiten sorgen. Auch Olympiasieger Yannick Agnel ist in Rennes mit von der Partie.

Die Ergebnisse der französischen Meisterschaften 2013 sind hier zu finden.

Die vollständigen Startlisten der französischen Meisterschaften finden Sie hier.

Italienische Frühlingsmeisterschaften in Riccione:

Auch die WM-Qualifikation in Italien ist derzeit in vollem Gange. Noch bis Sonntag kämpfen die Top-Schwimmer um Federica Pellegrini, Fabio Scozzoli und Youngster Gregorio Paltrinieri bei den italienischen Frühlingsmeisterschaften in Riccione um die Titel und Tickets für Barcelona.

Die vollständigen Ergebnisse der italienischen Meisterschaften finden Sie hier.

Hier finden Sie die vom italienischen Verband geforderten Normzeiten.

Japanische Meisterschaften in Tokio:

In Asien wird derzeit ebenfalls schnell geschwommen. Nachdem vergangene Woche die Meisterschaften in China auf dem Plan standen, kämpfen in dieser Woche die japanischen Top-Schwimmer um die Meistertitel. Die geballte Spitze um Kosuke Kitajima und die Youngster Kosuke Hagino und Akihiro Yamaguchi ist am Start.

Die Resultate der japanischen Meisterschaften finden Sie hier.