30% SALE! Der Schwimm-Wandkalender 2023 im Schlussverkauf! Nur hier: Schwimm-Wandkalender SALE

(06.01.2022) In einem Monat ist es wieder soweit: In der 1. Bundesliga der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften kämpfen die besten Schwimmteams des Landes um die Titel als Team-Champions. Die DMS-Bundesliga stellte in den zurückliegenden Jahren Ende Januar oder Anfang Februar den abschließenden Höhepunkt der Kurzbahnsaison auf nationaler Ebene dar. Das soll sich künftig ändern.

Laut im vergangenen Herbst vorgestellten Plänen der Verantwortlichen beim Deutschen Schwimm-Verband soll die Kurzbahnsaison bereits ab diesem Jahr im Dezember enden. Dazu werden sowohl das Finale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend (DMSJ) als auch die 1. und 2. DMS-Bundesliga in die Adventszeit verlegt.

Es ist angedacht, dass die Qualifikationsphase für das DMSJ-Bundesfinale zwei Wochen vor dem Termin des DMSJ-Finals endet. Die DMS-Wettkämpfe der Ligen, die unterhalb der 1. und 2. Bundesliga angesiedelt sind, sollen noch bis Ende Januar des Folgejahres stattfinden können. 

Mit der Umstellung wäre der Jahreswechsel ein klarer Cut zwischen Kurz- und Langbahnsaison. Zudem würde damit in diesem Jahr zweimal die Deutschen Mannschaftsmeister gekrönt werden. Die erste Chance auf die DMSJ-Titel bietet sich am 28. und 29. Januar in Wuppertal. Eine Woche werden dann in Essen in der 1. DMS-Bundesliga die Champions der offenen Klasse ermittelt.

 

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...